Internationaler Kunstraum für Heidelberg gewinnt bei #HolDenOberbürgermeister

13/02/2015

Welchen Einfluss hat Kunst auf die Gestaltung und Entwicklung von Urbanität in Heidelberg? Um diese Frage dreht sich der nächste Termin des fünften Gewinners bei #HolDenOberbürgermeister: mit 180 Stimmen hat der Vorschlag „Internationaler Kunstraum für Heidelberg“ in dieser Woche die meisten Stimmen erhalten. Der Projektinitiator möchte nicht nur mit Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner über die Möglichkeiten sprechen, wie man als Bewohner Heidelbergs zur Gestaltung einer Urbanität beitragen kann. Zu seiner Eröffnung eines Ausstellungsraums für internationale zeitgenössische Kunst will er OB Würzner ebenfalls einladen.

Es wird nun zeitnah mit dem Projektinitiator ein Termin vereinbart.

Bislang sind 55 Orte vorgeschlagen und 2300 Stimmen abgegeben worden. Diese stehen auch weiterhin auf der Internetseite zur Abstimmung und behalten die bereits abgegebenen Stimmen. Die Themenvielfalt reicht von Umweltschutz, Verkehr und Wohnen über Sport und Kultur bis hin zu Barrierefreiheit und Wirtschaft.

Viel Spaß beim Abstimmen, Teilen und Mitmachen! Immer dabei: #HolDenOberbürgermeister

Heidelberg
Vorgeschlagen von Heidelberg