Ein PUMPTRACK für die IGH

671Ein PUMPTRACK für die IGH

Die Ganztagesschule IGH möchte ihren knapp 1650 Schülerinnen und Schülern möglichst viele Anreize zur aktiven Gestaltung ihrer Pausen, ihrer AG-Zeiten und ihrer Freizeit nach der Schule anbieten. Ein Schritt in Richtung “Bewegte Schule” wäre ein sogenannter Pumptrack. Asphaltiert bietet er Kindern die Möglichkeit diesen mit ihren Fahrrädern, Inlinern, Boards oder Scootern zu befahren. Den Schwung auf dem Pumptrack erhält man durch pumpende Bewegungen der Arme und Beine. Das macht einerseits große Freude, andererseits ist es eine koordinative und konditionelle Aufgabe. Ein Ganzkörpertraining findet also spielerisch ganz nebenbei statt. Und ein jeder weiß, wie wichtig die Balance zwischen kognitiver Leistung und körperlicher Ertüchtigung ist. Deshalb wäre ein Pumptrack für die IGH und für den Stadtteil Heidelberg-Rohrbach eine Bereicherung. Dass ein solches Konzept für Kinder bestens funktioniert, beweist bereits der stark frequentierte Pumptrack in Sandhausen (Foto). Wir möchten Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner zu uns in die Schule einladen und ihm unsere Idee vorstellen. Danke für Eure Stimmen.

Harry L.
Vorgeschlagen von Harry L.
184 stimmen